ZipCloud.com Test

zipcloud.com Screenshot

Zipcloud.com bietet seit 2011 Cloud-Lösungen für Unternehmen und Privatpersonen an. Besonders der amerikanische und englische Markt liegt im Fokus der Firma. Wie so einige andere Anbieter für Cloud-Produkte gehört auch Zipcloud zum englischen Unternehmen Justdevelopit.

Produktangebot

Für den Privatgebrauch gibt es 3 Pakete, aus denen ausgewählt werden kann.

Produktbezeichnung Preis Besonderheiten
Home 4,49Euro/Monat  75GB
Premium 4,95Euro/Monat 250GB
Unlimited ab 6,95Euro/Monat unlimitierter Speicherplatz

Die Business-Lösungen sind preislich abhängig vom Speicherplatz und der Menge an Lizenzen und damit der Menge an Computern, deren Daten gesichert werden können. Bei 100GB und 5 Computern beginnt der Preis bei 19,95 Euro/Monat. Für 500GB und 20 Lizenzen bei 49,95Euro/Monat. Zu diesen Grundpreisen können allerdings noch einzelne Lizenzen oder Speicherkapazitäten zubestellt werden. Bei den Business-Lösungen ist das kostenlose Backup von externen und Netzwerk-Festplatten mitinbegriffen.

Bestellablauf & Ersteinrichtung

Die Einschreibung bei Zipcloud ist erst einmal kostenlos. Sie kann über ein kleines Formular auf der Website geschehen oder direkt über den Facebookaccount. Eine Desktopanwendung von Zipcloud.com kann heruntergeladen werden um automatische Backups ausführen zu lassen. Zur Anwendung von Zipcloud kann auch lediglich ein kompatibler Browser verwendet werden, da eine webbasierte Schnittstelle zur Cloud existiert. Damit können alle Geräte mit allen Betriebssystemen verwendet werden, insofern sie einen kompatiblen Browser unterstützen.

Vertragsbedingungen

Vertragslaufzeit Die Vertragslaufzeiten laufen 1 Monat, 6 Monate, 1 Jahr oder 2 Jahre
Kündigungsfrist Gekündigt werden kann bei einem einmonatigen Vertrag innerhalb von 30 Tagen nach der Erneuerung des Service-Vertrages. Hat man sich für eine Vertragsdauer von 6 Monaten, einem oder 2 Jahren entschieden und möchte früher aus dem Vertrag ausscheiden, wird eine „Early Termination Fee“ von 14,95 Euro fällig.

Auszeichnungen & Pressestimmen

Es lässt sich kaum überhören, dass der Ruf von Zipcloud, wie auch von anderen Produkten von Justdevelopit, besonders schlecht ist. Bemängelt werden versteckte Kosten und übertriebene Versuche Kunden für längere Zeit an das Unternehmen zu binden. Die Kündigung bei ZipCloud scheint sich außerdem als überaus schwierig zu gestalten.

Sicherheit & Zugriffsmöglichkeiten

Die gespeicherten Daten werden auf die selbe Art verschlüsselt wie Bankdaten. Die 256bit SSL Verschlüsselung wird bei der Übertragung und auch der Speicherung der Dateien angewendet. Für die Speicherung werden Amazon Web Server verwendet, die allgemein für einen guten Sicherheitsstandard bekannt sind. Die Server-Center sind mit Notstromversorgung, ständiger Überwachung und zusätzlicher Infrastruktur ausgestattet um die Daten zu schützen.

Kundenservice

Hilfestellung bietet das Unternehmen durchgehend per Telefon und E-Mail an. Zusätzliche Video-Tutorials zeigen den Ablauf einiger Funktionen der Cloud. Ein großer und übersichtlicher FAQ-Bereich gibt Auskunft über häufig gestellte Fragen.

Datenfreigabe

Zum Teilen von Daten kann E-Mail, Facebook oder Twitter benutzt werden. Freunde oder Kollegen werden auf diesem Wege eingeladen. Geteilt werden können Daten im Online Panel, indem die gewünschte Datei oder der gewählte Ordner mit der Mouse überfahren wird. Dabei erscheint der “Share”-Befehl.

Business

Für Unternehmen können die Pläne eigens eingestellt werden. Hier können Computerlizenzen und Speicherplatz getrennt voneinander gewählt werden. Beispielsweise gibt es 100 GB für 5 Lizenzen ab 19,95 Euro pro Monat. 5 GB sind das Limit für Dateigröße. Ein eigener Serviceplan für Unternehmen ist zumindest auf der Website nicht zu finden.

Speicher

Speicher kann bei ZipCloud unlimitiert aboniert werden. Die ZipCloud gibt es als Client für Windows, Mac OS, iOS, Android und Blackberry. Nutzbar ist die Cloud auch für die meisten Linux-Distributionen. ZipCloud gibt an keine Bandbreiteneinschränkungen vorzunehmen.

Zipcloud Fazit

Die angebotenen Funktionen sind bei ZipCloud sehr ansprechend. Der Ruf des Anbieters lässt dagegen zu Wünschen übrig. Wer ZipCloud nutzt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass bestimmte Funktionen, wie Übertragungsgeschwindigkeit nur durch zusätzliche Zahlungen aufgestockt werden können. Die 30-Tage Geld-zurück-Garantie gilt für alle angebotenen Pakete von ZipCloud, was einen Test des Dienstes einfacher machen soll. Allerdings wurde auch hier bereits von mehreren Seiten berichtet, dass Probleme beim Einfordern entstanden sind.
Jetzt zu zipcloud.com