Cloud Vergleich

Sync.com Test

Sync.com gehörte früher zu unseren bevorzugten Speicheranbietern bei Cloudvergleich.net weil sie in Sachen Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit kaum zu übertreffen waren, wie wir dachten, und das insbesondere auch zu einem vernünftigen Preis. Der Anbieter hat auch einen kostenlosen Plan, mit dem man den Service einfach mal ausprobieren kann.

Ein Leser hat Sync aktuell getestet (November 2019), sodass wir unseren Testbericht, der schon eine Weile her ist, überarbeiten müssen.

An dieser Stelle erstmal danke an Matthias, der uns folgendes schilderte:

Er hat sich zum Test einen Free Account bei Sync angelegt. Daraufhin hat er eine Datei abgelegt und einen Freigabe-Link erstellt. Diesen Link hat er dann unter https://webbkoll.dataskydd.net/de getestet. Als Erbenis erschien ein US Amerikanischer Server-Standort in Ashburn, Virginia, und zwar handelt es sich im einen Amazon Cloud Server (ec2-34-202-74-250.compute-1.amazonaws.com).

Sync hat also auf jeden Fall Amazon Server in den USA gemietet. Matthias meinte, dass er als User letztendlich nur einen PC-Client und ein Passwort habe, und gegebenenfalls 2FA. Er könne nicht wirklich nachvollziehen, wie die Daten verschlüsselt seien und auf den Servern aussehen (kryptisch oder nicht). Das sind gute Fragen, die wir von Sync.com gerne beantwortet hätten.

Zum Thema Sicherheit sind wir hier früher von einer Zero-Knowledge-Verschlüsselung ausgegangen, ob das so stimmen kann, ist aber momentan unklar.

Willkommen zu unserem aktualisierten Sync.com-Bewertung 2019. Seit ihrer Gründung 2011 hat sich diese in Toronto ansässige Cloud-Speicher-Plattform einen Ruf für starke Sicherheit und Benutzerdatenschutz erworben und sich zunächst als einer der besten verfügbaren Cloud-Speicher-Services etabliert.

Der Schlüssel zu diesem Erfolg liegt in der Null-Wissen-Architektur (Zero-Knowledge-Verschlüsselung) von Sync.com, mit dem sie zumindest werben. Diese Technologie verhindert, dass jemand anders außer man selbst gespeicherte Inhalte entschlüsseln kann.

Das Heimatland von Sync.com, Kanada, verfügt zwar über einige der besten Datenschutzgesetze der Welt, allerdings sind die Server von Sync keineswegs (nur?) dort. Siehe unser Beispiel oben, wo heraus kam dass Sync US amerikanische Amazon Server verwendet.

Sync in Aktion

Abgesehen vom Theme Sicherheit und Datenschutz, die wir derzeit bei Sync zumindest infrage stellen müssen, verfügt der Anbieter über eine Reihe leistungsstarker Funktionen zur Förderung von Zusammenarbeit und Produktivität, einschließlich File-Sharing und Gerätesynchronisierung. Es schadet auch nicht, dass sein 2TB-Speicherplan 8 US-Dollar pro Monat kostet, eines der besten Angebote im Bereich Cloud Storage.

Das Endergebnis ist, dass Sync.com derzeit auf jeden Fall in der Vergleichstabelle der Cloudvergleich.net Cloud das Schlusslicht bildet, weil uns gesicherte Informationen über die Galubwürdigkeit des Dienstes fehlen.

Wenn das Thema Zero-Knowledge-Verschlüsselung und Datensicherheit für Sie allerdings nicht die große Rolle spielen, und für Sie anderen praktische Funktionen des Clouddienstes von Nutzen sein könnten, ist ein Test-Abo evtl trotzdem zu empfehlen.

Oder, wenn Sie sich bereits für ein Abonnement entschieden haben, folgen Sie diesem Link zu Sync.com und erhalten Sie Ihre ersten 5 GB kostenlos.

Sync.com Erfolg

Durch einige gute Funktionen, die Sync hat, ist es eine passable Allround-Lösung für diejenigen, die nach Cloud Storage suchen. Zwei der oben genannten Schwachstellen – keine Drittanbieter-Integrationen und kein Kopieren auf Blockebene – sind auf den Sicherheitsansatz der Plattform zurückzuführen. Mehr dazu in Kürze.

Sync.com Merkmale

Eins der augenfälligsten Merkmale von Sync.com ist der Fokus auf Privatsphäre. Der Service arbeitet einerseits (angeblich) mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, was bedeutet dass kein Mitarbeiter von Sync jemals Kundendateien einsehen kann. Was man als Kunde bei Sync hochlädt bleibt also privat und gemein, so steht es zumindest auf ihrer Website.

Zusätzlich bietet der Cloudservice Bitcoin als Zahlungsoption, wodurch der Zahlungsvorgang anonymisiert wird, was beim Kreditkarte oder Paypal natürlich nicht der Fall ist. Es wäre also möglich sich bei Sync unter einem Pseudonym anzumelden und dank der Bitcoinzahlung quasi anonym zu bleiben.

Als Cloud-Speicherdienst können Sie mit Sync.com Dateien mit bis zu 40 GB in seine Rechenzentren hochladen und über einen herunterladbaren Desktop-Client, Webbrowser oder ein mobiles Gerät darauf zugreifen. Auf diese Weise werden Ihre Inhalte vor Festplattenabstürzen und Dateibeschädigungen geschützt, wenn auch nicht in dem Maße, wie es mit einem unserer besten Online-Sicherungsdienste möglich ist (siehe unseren Artikel Backup vs. Storage, wenn Sie sich über den Unterschied nicht im Klaren sind).

Windows-InstallationDas eigentliche Ziel eines Online-Speicherdienstes wie Sync.com ist es, Ihre Speicherfähigkeiten über die Grenzen Ihrer Festplatte hinaus zu erweitern. Zu diesem Zweck übertrifft Sync.com die meisten Cloud-Speicherdienste mit seinem 2TB-Speicherplan. Siehe Preisgestaltung, weiter unten, für die Details.

Der zweite Zweck von Cloud Storage besteht darin, die Produktivität zu steigern, indem Sie Inhalte auf mehreren Geräten synchronisieren können. Wenn Sie dies tun, können Sie eine Dateibearbeitung auf einem Gerät durchführen und dann auf dieselbe Datei auf einem anderen Gerät zugreifen und Ihre Änderungen nahezu in Echtzeit anzeigen.

WillkommensbildschirmMit Sync.com können Sie andere einladen, auf Ihre gespeicherten Inhalte zuzugreifen, indem Sie Ordner- und Dateifreigabefunktionen nutzen. Wir werden in Kürze mehr über diese besonderen Funktionen sprechen, im Segment File Sharing und Synchronisation in diesem Bericht.

Im Gegensatz zu den meisten Cloud-Speichertools legt Sync.com den Schwerpunkt, zumindest laut Eigenwerbung, auf Sicherheit und nicht auf Produktivität. Das Herzstück dieses Ansatzes ist die angebliche Null-Wissen-Verschlüsselung, die jeden, auch Sync.com-Mitarbeiter, daran hindert, Ihre Dateien zu lesen, ohne dass Sie ihm zuvor den Verschlüsselungscode geben.

neues Gerät autorisierenAls sicherheitsorientierteste Cloud-Speicherplattform verfügt Sync.com nicht über die Anwendungsintegration von Cloud-Speicher-Schwergewichten wie Dropbox, Google Drive oder OneDrive. Denn eine strenge Kontrolle über Ihre Inhalte bedeutet, auf den API-Zugriff für Tools von Drittanbietern wie Microsoft Word, Slack und Trello zu verzichten.

Hervorzuheben sind auch die Versionierungsfunktionen von Sync.com, mit denen Sie Dateiänderungen im Falle einer versehentlichen Dateiänderung oder einer Beschädigung durch einen Festplattenfehler oder sogar Malware (wie Ransomware) zurücksetzen können.

Standardmäßig speichert Sync.com alle alten Versionen von Dateien für bis zu 30 Tage, wobei Sie diesen Begriff jedoch nach Belieben anpassen können. Mit Sync.com Pro können Sie unbegrenzt viele Versionen speichern, ohne in Ihren Cloud-Speicher einzudringen.

Mit einem Pro-Abonnement können Sie auch eine “Vault”-Funktion verwenden, mit der Sie jeden Ordner oder jede Datei in der Cloud sichern können, ohne sie mit Ihrer Festplatte zu synchronisieren. Sync.com verfügt auch über eine Funktion zur selektiven Synchronisierung, um die Synchronisierung für bestimmte Inhalte in Ihrem Synchronisierungsordner auszuschalten.

Preisgestaltung

Sync.com bietet einen kostenlosen Starter-Plan, der Ihnen großzügige 5 GB Speicherplatz bietet, sowie Abonnementpläne für Privat- und Geschäftskunden.

Sync.com preise

Die Kosten sind sehr wettbewerbsfähig. Als Anhaltspunkt: Halb so viel Speicherplatz mit einem Dropbox Personal Plan (1TB) kostet $2 mehr pro Monat. Businesspläne erfordern mindestens zwei Benutzer. Unabhängig vom Abonnement gibt Sync.com Ihnen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, wenn Sie nicht zufrieden sind.

Viele der erweiterten Funktionen von Sync.com, einschließlich unbegrenzter Versionierung, Linkablaufdaten, Remote-Wischungen, unbegrenzter Datenübertragungen, Audit-Protokolle und bevorzugter E-Mail-Support, werden nur zahlenden Kunden gewährt.

Businessplan-Benutzer haben auch Zugriff auf eine Verwaltungskonsole, um Benutzer bereitzustellen.

Mit dem Empfehlungsprogramm von Sync.com können Sie ein Gigabyte für jeden Freund verdienen, den Sie an Bord mitbringen, und sie erhalten auch ein zusätzliches Gigabyte an Speicherplatz. Es gibt eine 20 GB Empfehlungsobergrenze, auf die Sie vielleicht irgendwann stoßen werden, aber uns wurde von Sync.com gesagt, dass sie die Obergrenze entfernen werden, wenn sie darum gebeten werden (sie werden zuerst überprüfen, ob Ihre Empfehlungen alle legitim sind, also kein Spiel auf dem System).

Die Zahlungsmöglichkeiten sind begrenzt, beinhalten aber neben Visa, Mastercard und Paypal auch eine Bitcoin-Option.

Sync.com Funktionsübersicht

Benutzerfreundlichkeit

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, auf Dateien zuzugreifen, die in der Sync.com-Cloud gespeichert sind. Sie können einen Desktop-Client herunterladen, über einen Webbrowser auf Inhalte zugreifen oder eine Smartphone-App verwenden.

Desktop-Clients sind sowohl für Windows als auch für OS X verfügbar, nicht aber für Linux. Wir haben einen Artikel über den besten Cloud-Speicher für Linux und wir empfehlen, dass Linux-anwendende Fans von Null-Wissen unseren SpiderOak-Test lesen.

Die Installation des Clients auf Ihrem Desktop bewirkt zwei Dinge: Sie erstellt einen Desktop-Ordner und ermöglicht Ihnen den Zugriff auf ein Taskleistensymbol. Der Desktop-Ordner ist der so genannte Synchronisierungsordner. Dateien, die in diesen Ordner verschoben werden, werden auf Ihrer Festplatte und in der Cloud gespeichert.

Wir werden uns die Synchronisation im nächsten Segment genauer ansehen. Mit dem Taskleistensymbol können Sie schnell auf Ihren Synchronisierungsordner zugreifen oder die Weboberfläche öffnen. Es gibt auch einige zusätzliche Optionen, um die Synchronisierung anzuhalten, kürzlich abgerufene Dateien anzuzeigen, Support zu erhalten und Einstellungen zu verwalten.

Sync.com Apps

Während der Zugriff auf Inhalte aus Ihrem Desktop-Synchronisierungsordner in der Regel viel schneller ist, können Sie alles, was Sie in der Sync.com-Cloud gespeichert haben, auch über Ihren Browser sehen. Dies ist nicht nur nützlich für den Zugriff auf Inhalte auf einem Computer, der nicht zu Ihnen gehört, sondern auch für die Weboberfläche, die einige zusätzliche Funktionen bietet, die das Gesamterlebnis verbessern.

Die Organisation ist einfach, was die Navigation für die meisten Benutzer von Anfang an einfach macht. Am oberen Rand der Seite befinden sich Links für:

Dateien: Anzeigen von Ordnern und Dateien, die in der Cloud gespeichert sind.
Vault: Anzeigen archivierter, nicht synchronisierter Dateien, die in der Cloud gespeichert sind.
Links: Anzeigen von Link-Freigaben, die mit Dateien verbunden sind, die Sie erstellt haben.
Ereignisse: Sehen Sie sich die letzten Aktivitäten auf Ihrem Konto an.
Upgrade: Erhöhen Sie Ihren Speicherplan
Es gibt auch ein Dropdown-Menü, in dem Sie zu Ihren Einstellungen springen und sich abmelden können, sowie eine Hilfetaste für den Support.

Die Drag-and-Drop-Funktionalität wird im Browser unterstützt, um die Bedienung zu erleichtern.

Das Web-Erlebnis hat nicht viel mehr zu bieten. Im Vergleich zu anderen Diensten, darunter OneDrive, Google Drive und sogar Dropbox, ist Sync.com so einfach wie Cloud-Speicher, und das ist eine gute Sache.

Auch das Smartphone-Erlebnis ist reibungslos, mit Apps für iOS und Android. Sie können Dateien durchsuchen, in der Vorschau anzeigen und Dateien hochladen. Mit einem kürzlich erfolgten Update vom September 2017 kann die mobile App nun Dateien direkt mit integrierter Linkerstellung austauschen.

Die mobile App bietet jetzt die Möglichkeit, auf Dateien zuzugreifen, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind, indem Sie Dateien für den Offline-Betrieb markieren, sowie eine bessere Unterstützung für das Öffnen von Sync.com-Dateien in mobilen Anwendungen von Drittanbietern – einschließlich Microsoft Office.

Wir lieben die Tatsache, dass Sie mit der mobilen App Sync.com sowohl Fotos als auch jetzt Videos automatisch in die Cloud hochladen können; viele Smartphone-Apps für Cloud-Speichergeräte nicht. Um die Datennutzung einzuschränken, können Sie auch festlegen, dass Medien nur über eine WiFi-Verbindung hochgeladen werden.

Dateifreigabe & Synchronisierung

Bei Cloud Storage geht es um mehr als nur darum, die Grenzen des Festplattenplatzes Ihres Computers zu überschreiten. Mit guten Tools können Sie Inhalte an andere Geräte senden, sei es durch Teilen oder Synchronisieren.

Dateien an Sync senden

Sync.com Ordner- und Dateifreigaben können über den Webbrowser ausgeführt werden, indem Sie auf die Schaltfläche “Teilen” klicken, die dem Objekt zugeordnet ist, das Sie freigeben möchten. Wenn es sich bei dem Objekt um einen Ordner handelt, können Sie entweder bestimmte Benutzer einladen oder einen Link generieren, den jeder verwenden kann. Wenn es sich um eine Datei handelt, können Sie nur einen Link generieren.

Mit den Ordnerfreigaben können Sie die E-Mail-Adresse der Personen eingeben, mit denen Sie zusammenarbeiten möchten, auch wenn sie selbst keine Sync.com-Benutzer sind.

Links zu Inhalten beinhalten eine Option, mit der andere Ihre Dateien gezippt herunterladen können, eine Funktion, die 2017 hinzugefügt wurde. Bisher mussten Dateien, auch wenn ein ganzer Ordner freigegeben war, einzeln heruntergeladen werden. Dies ist eine willkommene Lösung für eine unserer wenigen Servicebeschwerden.

Alternativ zu den Download-Links können Sie auch Upload-Links mit Freunden und Kollegen teilen, damit diese Dateien auf Ihrem Cloud-Speicherplatz speichern können.

Beim Erstellen von Freigaben können Sie mit Sync.com verschiedene Berechtigungsoptionen für eingeladene Personen hinzufügen, einschließlich:

  • Can view: kann nur Inhalte anzeigen; kann nicht bearbeiten
  • Can edit: kann Inhalte anzeigen und ändern
  • Can invite: Kann andere einladen, Inhalte anzusehen und zu bearbeiten.
  • Can see others: Kann sehen, für wen der Ordner noch freigegeben wurde.

Damit Sie nicht aus den Augen verlieren, welche Ordnerfreigaben Sie eingerichtet haben, können Sie sie über die Registerkarte “freigegeben” überprüfen, die über die Browseroberfläche von Sync.com verfügbar ist.

Während Ordnerfreigaben im Allgemeinen für Teams empfohlen werden, da sie den Zugriff auf der Grundlage der E-Mail-Adresse einschränken, sind Ordner- und Dateiverknüpfungen nützlicher, wenn Sie einen nicht spezifizierten Zugriff erstellen müssen.

Sync.com verknüpft das Sharing-Recht, indem Sie ihnen sowohl Passwörter als auch Verfallsdaten hinzufügen können, obwohl Verfallsdaten ein Pro-Abonnement erfordern. Wir lieben auch die Tatsache, dass Sync.com Pro es Ihnen ermöglicht, Download-Limits für Freigaben festzulegen und Download-Statistiken anzuzeigen, was für einen Cloud-Storage-Service selten ist. Mit Pro können Sie sogar Daten auf jeder Freigabe aus der Ferne löschen.

Solche Kontrollen verringern das Risiko, dass ein Ordner oder eine Dateiverknüpfung in falsche Hände gerät und Ihr geistiges Eigentum oder vertrauliche Informationen gefährdet.

Viele andere Cloud-Speichertools, darunter Google Drive und OneDrive, erlauben es Ihnen nicht, Links mit einem Passwort zu schützen. Sync.com tut es und geht noch weiter, indem es Ihnen erlaubt, einen Null-Wissen-Schutz für Link-Freigaben hinzuzufügen, indem Sie das Kontrollkästchen “Enhanced Privacy” am unteren Rand des Link-Fensters aktivieren.

Link-Freigaben sind nicht die einzige Möglichkeit, Inhalte von einem Gerät zum anderen zu übertragen. Mit Sync.com können Sie Ihre Geräte synchronisieren, eine Funktion, die zum Teil von dem auf Ihrem Gerät erstellten Synchronisierungsordner abhängt. Hier ist ein Blick auf den Synchronisierungsordner auf unserem Testrechner:

Alle in diesen Ordner verschobenen Inhalte werden auf Ihrer Festplatte und in der Cloud gespeichert. Es wird auch automatisch auf alle anderen Geräte verteilt, auf denen ein Sync.com-Client installiert ist. Dies ermöglicht die Gerätesynchronisation, mit der Sie von einem Gerät zum anderen wechseln und an derselben Datei arbeiten können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Sie sich mit USB-Sticks anlegen oder große Dateien per E-Mail versenden müssen.

Während die Synchronisierung die Arbeitsproduktivität fördert, indem sie Zeit spart und Fehler reduziert, möchten Sie, wenn Sie mit begrenztem Festplattenspeicher arbeiten, möglicherweise nicht einige Inhalte auf Ihrem Gerät speichern und stattdessen nur über die Cloud darauf zugreifen.

Sync.com hat zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Zuerst können Sie auf das Taskleistensymbol klicken, dann auf “Erweitert” gehen und die Synchronisierung für bestimmte Dateien deaktivieren. Diese Funktion wird als selektive Synchronisation bezeichnet.

Mit Sync.com können Sie auch eine Funktion namens “Vault” verwenden, um beliebige Ordner oder Dateien direkt in die Cloud zu senden. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Objekt und wählen Sie “In den Sync-Tresor kopieren”. Dieses Objekt wird in der Cloud archiviert, aber nicht synchronisiert.

Obwohl diese Funktion so etwas wie ein Backup-Dienst funktioniert, empfehlen wir nicht, ihn als solchen zu verwenden, da Sync.com Ihnen keinen Backup-Planer zur Verfügung stellt, um wiederkehrende Backups zu planen. Dazu empfehlen wir ein spezielles Backup-Programm: Lesen Sie einige dieser Lösungen in unserem Backblaze-Test oder IDrive-Test.

Der einzige Fehler bei Sync.com ist eine Funktion namens Block-Level-Kopieren, ein Algorithmus zur Dateiübertragung, der die Synchronisierung beschleunigt, indem er nur die Teile von Dateien kopiert, die sich tatsächlich geändert haben. Als Null-Wissens-Service ist Sync.com jedoch nicht in der Lage, ihn tatsächlich zu integrieren, da dies voraussetzen würde, dass Sync.com in der Lage ist, Ihren Dateiinhalt zu lesen.

Geschwindigkeit

Um zu sehen, wie sich Sync.com im Vergleich zum Rest des Cloud-Speichers verhält, haben wir eine Reihe von Tests durchgeführt, bei denen ein gezippter Ordner von etwa einem Gigabyte Größe hoch- und heruntergeladen wurde. Dieser Ordner enthielt Dateien verschiedener Typen.

Die Tests wurden in einem WiFi-Netzwerk in Mexiko durchgeführt. Zum Zeitpunkt ihrer Durchführung wurden die Upload-Geschwindigkeiten mit ca. 10Mbps und die Download-Geschwindigkeiten mit 32Mbps gemessen.

Diese Geschwindigkeiten sind im Vergleich zu anderen Cloud-Speicherdiensten für den Erst- und Download von Dateien günstig.

Standardmäßig lädt Sync.com Dateien hoch und herunter, ohne die Bandbreite einzuschränken. Wenn Sie zufällig eine schwache Verbindung haben und feststellen, dass der Synchronisierungsprozess andere Aktivitäten stört, können Sie Ihre Geschwindigkeiten drosseln, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Sync.com-Taskleistensymbol klicken und “Einstellungen” auswählen. Wählen Sie die Registerkarte “Netzwerk”, um Geschwindigkeitsbegrenzungen für den Upload und Download festzulegen.

Sie können auch monatliche Upload- und Download-Limits festlegen, wenn Sie mit einem Datentarif arbeiten, der Ihnen Gebühren für das Überschreiten berechnet.

Sicherheits- und Datenschutzerklärung

Sync.com ist ein Cloud-Speicherdienst, der seinen Ruf um starke Sicherheit und Datenschutz baut, beginnend mit dem Versprechen einer Null-Wissen-Verschlüsselung. Es ist unsere Top-Pick unter den besten Zero-Knowledge-Cloud-Storage-Diensten und hat viele weitere Optionen.

Sync.com verwendet 256-Bit-AES und die Datenübertragung wird durch TLS-Tunnel weiter gesichert, um vor Online-Lauschangriffen zu schützen. Verschlüsselungsschlüssel werden ebenfalls mit 2048-Bit-RSA geschützt. Die Rechenzentren von Sync.com sind SOC-1-zertifiziert und nutzen die RAID-Architektur, um zu verhindern, dass Serverausfälle zu Datenverlust führen.

Eine Vorsicht bei der Sicherheit ohne Wissen: Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, kann Sync.com es nicht für Sie zurücksetzen. Das bedeutet, dass Sie den Zugriff auf Ihren Speicher verlieren und ihn neu aufbauen müssen. Sync.com erlaubt es Ihnen, die Sicherheit ohne Wissen zu deaktivieren, aber eine bessere Option wäre die Verwendung eines Passwortmanagers wie LastPass.

Während Zero-Knowledge-Verschlüsselung und 256-Bit-AES für den Aufbau einer starken Cloud-Sicherheit unerlässlich sind, können beide durch ein schwaches Passwort mit einigen gut veralteten Brute-Force-Cracking-Verfahren rückgängig gemacht werden. Sie möchten sicherstellen, dass Sie ein sicheres Passwort eingerichtet haben und die Vorteile der Zwei-Faktor-Authentifizierung von Sync.com nutzen.

Wenn die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist, müssen Sie bei der Anmeldung bei Sync.com zusätzlich zu Ihren normalen Anmeldeinformationen einen speziellen Sicherheitscode eingeben. Diese kann entweder per E-Mail gesendet werden oder Sie können Google Authenticator auf Ihrem Handy einrichten und verwenden.

Mit einer so starken Sicherheit wird die Datenschutzrichtlinie etwas weniger wichtig, aber es ist schön zu sehen, dass Sync.com immer noch eine starke bietet. Die Server von Sync.com mit Sitz in Toronto unterliegen dem Schutz der kanadischen verbraucherfreundlichen Datenschutzgesetze, die durch die in PIPEDA, kurz für “Personal Information Protection and Electronic Documents Act”, festgelegten Gesetze geregelt sind.

Die Datenschutzrichtlinie von Sync.com umfasst zehn Grundprinzipien: Rechenschaftspflicht, Identifizierungszwecke, Einwilligung, Einschränkung der Erfassung, Einschränkung der Nutzung, Genauigkeit, Schutz, Offenheit, individueller Zugriff und Anfechtung der Einhaltung. Die Richtlinie selbst ist eine Lektüre wert; wir können uns keine andere im Cloud-Speicherbereich vorstellen, die so klar und gründlich ist.

Kundenbetreuung

Sync.com verfügt über eine Wissensdatenbank, mit der Sie Setup-Anleitungen und Tutorials durchsuchen können, wenn Sie Hilfe beim Einstieg benötigen. Es gibt Ihnen Zugang zu den wichtigsten Fragen, Fragekategorien und einem Suchfeld, um Material zu entdecken. Insgesamt fanden wir die diskutierten Themen ausreichend breit genug, um die meisten Fragen zu beantworten, die uns einfielen, und gut geschrieben.

Wir würden gerne ein Benutzerforum und Video-Tutorials sehen, aber da Sync.com nicht über die Benutzerbasis einiger der größeren Cloud-Speicherdienste verfügt, waren wir nicht überrascht, diese Optionen nicht zu sehen.

Wenn Sie im Support-Center keine Antworten auf Ihre Fragen finden, können Sie ein Webformular ausfüllen, das an den technischen Support, den Vertrieb oder den allgemeinen Support gerichtet werden kann. Die Support-Zeiten des Helpdesks sind von Montag bis Freitag, 8.00 bis 20.00 Uhr, aber Sync.com bietet erweiterte Supportzeiten für Notfälle. Pro-Abonnenten erhalten vorrangigen Support gegenüber nicht zahlenden Abonnenten.

Wir haben ein paar Testfragen abgefeuert, um zu sehen, wie schnell wir eine Antwort bekommen würden, und waren froh, während der Geschäftszeiten innerhalb von zwei Stunden Antworten zu erhalten, und das war mit einem Testaccount. Sync.com hat keine Möglichkeit, mit dem Live-Support in Kontakt zu treten, weder am Telefon noch im Live-Chat, was eine kleine Enttäuschung ist.

Unsere Beurteilung

Unser neuester Blick auf Sync.com hat unsere ehemals sehr gute Meinung etwas geändert. Durch den jüngsten Test, wie oben beschrieben, der gemietet Amazon-Server entlarvt hat, mistrauen wir dem Service grundsätzlich, weil das absolute Datensicherheitsssystem, das sie versprechen, so nicht 100%ig nachvollziehbar bzw. in Frage zu stellen ist.

Wir begrüßen ansonsten den Ansatz für den sicheren Dateiaustausch, der bei einem kostenpflichtigen Abonnement Passwortschutz, Ablaufdaten, Download-Limits, Audits und Remote-Wischungen umfasst.

Für User, denen Datenschutz nicht so wichtig ist, ist allerdings das Fehlen von Produktivitätswerkzeug-Integrationen evtl ein Downer, der das Tool dann weniger unteressant macht, als andere Cloud-Services.

Um Dateien mit bestimmten Programmen zu öffnen und zu bearbeiten, müssen Interessierte evtl. einen zweigleisigen Ansatz für Cloud-Speicher verfolgen.

Für aktive Projekte sollten Sie weniger sichere Optionen wie Dropbox, Google Drive oder OneDrive verwenden, die über hervorragende Produktivitätstools verfügen.

Wem Datensicherheit und Zero-Knowledge-Verschlüsselung wichtig ist, findet hier eine Übersicht der Top Anbieter:
Die besten Zero Knowledge Couds

Jetzt zu sync.com