Cloud Vergleich

Anbieter
Datenmenge
Betriebssysteme
Preis pro GB
Serverstandorte
Sicherheit
Reputation
Datenmenge
  • 5 GB
  • 50 GB
  • 1 TB
  • 2 TB
  • 10 TB
Betriebssysteme Windows, Mac, iPhone, Android
Preis pro GB Preise werden pro User berechnet
Serverstandorte Kanada
Sicherheit Die Daten werden verschlüsselt auf den Servern abgelegt, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Reputation Bei uns und anderen Vergleichsportalen die Nummer 1 in Sachen Cloud Speicher
Datenmenge
  • 20 GB
  • 100 GB
  • 500 GB
Betriebssysteme Windows, Mac OS, Linux, Android, iOS
Preis pro GB ca. 0,069 Euro pro Monat
Serverstandorte Deutschland
Sicherheit Die Übertragund ist SSL-verschlüsselt. Auf den Servern können Daten zusätzlich verschlüsselt werden
Reputation Strato wird oft als gutes Mittelklasse-Angebot bezeichnet
Datenmenge
  • 75 GB
  • 250 GB
  • unbegrenzter Speicher
  • 100 GB
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux
Preis pro GB ca. 0,19 Euro pro Monat (Business)
Serverstandorte USA
Sicherheit 256-bit Verschlüsselung beim Datentransfer
Reputation Das Angebot genießt keinen guten Ruf
Datenmenge
  • 60 GB
  • 100 GB
  • 250 GB
  • 1000 GB
Betriebssysteme Windows, Mac OS, iOS, Android, Blackberry
Preis pro GB ca. 0,07 Euro pro Monat (0,099$)
Serverstandorte USA
Sicherheit
  • Verschlüsselung bei Übertragung und auf dem Server
Reputation Kunden schätzen das umfangreiche Angebot, bemängeln allerdings den kostenpflichtigen Telefon-Support
Datenmenge 50GB bis unlimitiert
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, Android, iOS
Preis pro GB ca. 0,04 Euro pro Monat (0,05$)
Serverstandorte USA
Sicherheit SSL-Verschlüsselung nur bei kostenpflichtigen Versionen
Reputation User freuen sich über 50 GB Gratisspeicher, das völlige Fehlen von Verschlüsselung bei der Übertragung beim kostenlosen Angebot ärgert allerdings die meisten
Datenmenge ab 25GB
Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Preis pro GB ca. 0,06 Euro pro Monat
Serverstandorte Weltweit - wählbar
Sicherheit Ordner können mit eigenen Passwörtern geschützt werden
Reputation User beschreiben Owncube als guten Ansatz, der noch ein paar Erweiterungen gebrauchen kann
Datenmenge 2, 20, 50, 100 GB
Betriebssysteme Windows, Android, iPhone, WebDAV
Preis pro GB ca. 0,099 Euro pro Monat für FreeMail User
Serverstandorte Deutschland
Sicherheit Daten werden standardmäßig mit SSL-Verschlüsselung übertragen
Reputation User bemängeln die Bedien-Oberfläche der GMX-Cloud

Die Besten Cloud Speicher 2019

Online Speicher bietet nicht nur die Möglichkeit Backups in der Cloud zu hinterlegen, sondern auch viele weitere Optionen. Social Media hat schon längst Einzug gehalten in die Cloud Angebote und Daten können einfach und schnell mit aller Welt geteilt werden.

Auch die Zusammenarbeit mit anderen ist über die Cloud einfach. Teilweise können Daten simultan von mehreren Personen bearbeitet werden.

Auf jeden Fall sorgt es für Übersicht und Ordung, damit nicht mehrere Versionen einer Datei in der Arbeitsgruppe kursieren.

 

Sicherheit von Online Speicher

Server room. Wie immer im Bereich des Cloud-Wesens ist Sicherheit nicht zu unterschätzen. Nur noch wenige Anbieter trauen sich völlig ungeschützten Datentransport anzubieten. Der Standard ist eine Verbindung mit SSL. Damit ist das Basis-Level von Sicherheit gegeben. AES wird ebenfalls manchmal als Verschlüsselungs-Standard angegeben. Auch hier handelt es sich um relativ sicheren Datenverkehr.

Nur selten werden Daten auf den Servern verschlüsselt. Leider greift das Sicherheitsverständnis nur sehr langsam um sich. Einen Schubs in die Richtige Richtung gab der NSA-Skandal, der uns wieder einmal klar gemacht hat wie verletzlich unsere Persönlichkeitsrechte sind. Einige Anbieter sind sich der Verantwortung bewusst und bieten die Verschlüsselung auf dem Server an. Am besten geschützt sind die Daten bei Anbietern die die Verschlüsselung am heimischen Rechner unterstützen. Dabei bleibt der Schlüssel lokal gespeichert und die Daten können nicht einmal vom Team des Dienstleisters eingesehen werden.

 

Spezielle Cloud Speicher Clients

Die meisten Anbieter geben die Möglichkeit ihre Dienste über den Browser zu nutzen. Außerdem werden oft mehrere Softwarepakete für verschiedene Betriebssysteme angeboten. Damit lässt sich der Speicher über ein User Interface ohne Browser nutzen. Standardmäßig gibt es Clients für Windows und Max OSX.

Wer Clients für Linux sucht, der hat schon weniger Auswahl. Für Smartphones werden ebenfalls Apps angeboten. Auch hier findet man meist Clients für die Standards iPhone und Android.

Einige Unternehmen bieten auch WebDAV an. Damit kann der Online Speicher einfach genutzt werden wie ein integriertes Laufwerk.

 


Teilfunktionen / Filesharing mit der Cloud

Best Internet Concept of global business from concepts seriesJe nach Anbieter werden verschiedene Teilfunktionen angeboten. Manche sind eher spartanisch, während andere auf das Teilen spezialisiert sind. Dabei kann unterschieden werden zwischen sehr privaten Teilfunktionen und Funktionen, die das Teilen mit einer Menge von Leuten ermöglichen.

In einigen Angeboten werden Teilfunktionen auf eingetragene Mitglieder beschränkt und es können teilweise Gäste hinzugefügt werden. Andere bieten die Möglichkeit einfach Links an E-Mail-Adressen zu versenden. Ob ein Link ein Ablaufdatum hat oder nicht, kommt wiederum auf den Anbieter an.

Bei sicheren Versionen können Passwörter für Personen vergeben werden, die nicht bei dem Cloud Unternehmen angemeldet sind.

 

Serverstandort – eine Frage der Cloud Sicherheit

Mittlerweile sind Anbieter aus den USA in der Nachfrage stark gesunken. Seitdem viele Amerika mit schlechten Datenschutzbestimmungen verbinden möchte jeder gern die Daten im eigenen Dorf lassen. Selten gibt es die Möglichkeit den Standort des Servers bei einem Anbieter auszuwählen.

Meist gibt es Rechenzentren in einem Land pro Cloud Unternehmen und die Wahl des Standortes fällt mit der Wahl des Unternehmens zusammen. Europäische Standorte können sich über stärkeren Zulauf von Kunden freuen, die die heimische Rechtslage zu schätzen wissen.

Einige Anbieter haben ihre Standorte innerhalb Deutschlands und operieren unter dem Dach des deutschen Datenschutzgesetzes. Der Standort allein macht den Anbieter allerdings nicht sicher. Dazu gehören auch die oben beschriebenen Sicherheitsvorkehrungen.