Cloud Vergleich

Mydrive.ch Test

Das Unternehmen Softronics bietet mit mydrive einen Cloud Service, der die beiden Rechenzentren des Schweizer Anbieters nutzt. Insgesamt werden 2 Petabyte Speicherplatz von Softronics bereitgestellt.

Produktangebot

Die Grundfunktion ist bei mydrive kostenlos. Wer mehr Speicherplatz haben möchte oder Gastnutzer anmelden will, der muss mit anfallenden Kosten rechnen. Bei der kostenlosen Version stehen dem User lediglich 100 MB Speicherplatz zur Verfügung.

Produktbezeichnung Preis
1GB 0,35 Euro / GB / Monat
10GB 0,30 Euro / GB / Monat
50GB 0,25 Euro / GB / Monat
100GB 0,20 Euro / GB / Monat
1000GB 0,15 Euro / GB / Monat
1 Gastbenutzer 0,35 Euro / Gast / Monat
10 Gastbenutzer 0,32 Euro / Gast / Monat
50 Gastbenutzer 0,30 Euro / Gast / Monat

Bestellablauf & Ersteinrichtung

Auf der Website von mydrive kann man sich für den Dienst eintragen. Hier werden die Kundendaten aufgenommen. Der Betreiber weist ausdrücklich darauf hin, dass pro Person nur ein Account erlaubt ist. Mydrive kann nicht mit Clients dienen, lässt sich aber per WebDAV als eigenes Laufwerk auf dem heimischen Rechner installieren. Außerdem kann mydrive über eine Web-Anwendung genutzt werden.

Vertragsbedingungen

Vertragslaufzeit Die Verträge bei mydrive werden monatlich automatisch verlängert.
Kündigungsfrist Der Account bei mydrive kann jederzeit gekündigt werden. Für bereits abgewickelte Zahlungen gibt es allerdings keine Rückerstattung.
Sparmöglichkeiten Je mehr Speicher angefordert wird, desto geringer wird der Preis pro GB.

Auszeichnungen & Pressestimmen

Bei der Chip Bewertung von kostenlosen Cloud Diensten schnitt mydrive als Mittelklasse ab. Insgesamt gab es 65,3 % für den Anbieter. Dabei wurden die Funktionen am geringsten bewertet.

Cloudsider hat den Anbieter mit 60% bewertet. Hier konnte Mydrive bei Produkt und Kosten punkten, schnitt allerdings weniger gut beim Teilen von Daten und Synchronisieren ab. Auch die wenigen Möglichkeiten des Zugriffes durch das Fehlen von Clients drückte den Schnitt des Anbieters. Hervorgehoben wurde allerdings die unkomplizierte Nutzeroberfläche der Webanwendung.

Sicherheit & Zugriffsmöglichkeiten

Es werden mehrere redundante Webserver verwendet um maximale Erreichbarkeit zu gewährleisten und die Daten damit besser zu sichern. Die Daten werden per 256 Bit SSL Verschlüsselung versendet und mehrmals täglich im Server-Zentrum gesichert. Das Zentrum wird durchgehend überwacht.

Kundenservice

Auf der Website von mydrive, die sich besonders aufgeräumt zeigt, kann man bei den Preisen auch eine Hilfe-Rubrik finden. Hier wird die Bedienung, sowie die Einstellung erklärt. Das Unternehmen kann per Telefon erreicht werden. Dafür ist auch eine Deutsche Nummer eingerichtet. Allerdings werden hier 1,24 Euro/Minute berechnet. Der Support ist Montag bis Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr und von 13:15 bis 17:30 telefonisch erreichbar.

Datenfreigabe

Daten können bei mydrive lediglich mit Gastnutzern geteilt werden. Für die muss allerdings gezahlt werden. Je mehr Gastnutzer angemeldet sind, desto günstiger wird der “Stückpreis”. Ein Gastnutzer ist automatisch und kostenlos mit-inbegriffen.

Speicher

Im Normalfall werden die Daten beim Upload auf 2GB beschränkt, außer es wird der Java-Upload verwendet. Jeder Ordner ist außerdem auf 1000 Dateien beschränkt. Die Bezahlversion erlaubt 2000 Dateien oder Unterordner in einem Ordner. Mydrive kann von Windows, Mac und Linux als Laufwerk verwendet werden. 1000 GB Speicher werden angeboten.

MyDrive Fazit

Das Schweizer Unternehmen bietet einen sehr geringen kostenlosen Speicherplatz an, dafür, dass es sich selbst als nicht gewinnorientiert bezeichnet. Mit 100 MB kostenlosem Speicher rangiert der Anbieter in den untersten Rängen. Dafür werden allerdings sämtliche Funktionen schon bei der kostenlosen Version mitgeliefert. Per WebDAV lässt sich das Angebot als extra Laufwerk installieren, jedoch fehlt mydrive -Nutzern jede weitere Möglichkeit Clients für Betriebssysteme zu erhalten. Wer Daten teilen will, der muss auch zahlen. Jeder Gastbenutzer kostet bei mydrive extra.
Positiv ist zu erwähnen, dass Softronic mit umweltfreundlicheren Geräten arbeitet. So wird beispielsweise stromsparendes Equipment eingesetzt.

Jetzt zu mydrive.ch