Cloud Vergleich

Busymouse Online Drive Test

Mit dem Online Drive schickt das deutsche Unternehmen Busymouse eine Cloud-Lösung für gewerbliche Kunden ins Rennen. Busymouse setzt auf Flexibilität und Anpassung an die Anforderungen mittelständischer Betriebe. Der Online Drive ermöglicht einem Unternehmen gemeinsam auf Daten zuzugreifen um Redundanzen und die Bearbeitung veralteter Daten zu verhindern.

Produktangebot

Das Angebot Online Drive besteht aus einem zentralen Datenspeicher, der ständig von mehreren Geräten erreichbar ist. Der Zugriff kann über den Browser, Explorer oder eine App laufen. Hauptsächlich wird mit dieser Cloud-Lösung der Austausch von Daten ermöglicht, der Datenträger wie USB-Sticks oder externe Festplatten ablösen soll. Die Einrichtung kann von Busymouse auf Wunsch komplett durchgeführt werden. Es werden 100 GB zur Verfügung gestellt. Unlimitierter Traffic, Virenschutz und WebDAV Zugriff sind inkludiert. Optional kann für 1,99 Euro/ Monat 1GB hinzugekauft werden.
Produktbezeichnung Preis
Online Drive 9,99 Euro pro Monat / 100 GB + eine Monatsgebühr für die Einrichtung

Bestellablauf & Ersteinrichtung

Nach der Auswahl des Produktes, können Domainoptionen bearbeitet werden. In der folgenden Konfiguration kann lediglich die Menge an zusätzlichem Speicher eingestellt werden. Die Einrichtung kann von Busymouse komplett übernommen werden und das Produkt ist sofort lauffähig.

Vertragsbedingungen

Vertragslaufzeit Es gibt bei der Online Drive Lösung keine Mindestlaufzeit.
Kündigungsfrist Es kann monatlich gekündigt werden.
Sparmöglichkeiten Für 30 Tage kann das Angebot von Busymouse kostenlos genutzt werden

Auszeichnungen & Pressestimmen

Acmeo, ein Kooperationspartner von Busymouse, lobt die Anpassungsfähigeit des Anbieters an die Anforderungen mittelständischer Unternehmen.

Sicherheit & Zugriffsmöglichkeiten

Daten sind laut Angaben gesichert. So wird das Rechenzentrum beispielsweise durchgehend von Personal besetzt und kann im Notfall auch mit Notstrom versorgt werden. Der Zugriff auf die Daten kann von PC, Mac, iPhone, iPad, Android-Gerät, Windows Mobile-Gerät, über WebDAV und einige mehr durchgeführt werden. Die Datenübertragung ist SSL-verschlüsselt.

Kundenservice

Im Kundencenter der Busymouse-Website können User Rechnungen, Supporttickets und weitere spezifische Informationen abfragen. Während die Verkaufshotline kostenlos ist, kann der Support von Busymouse lediglich unter einer 09001-Nummer erreicht werden, die 0,99 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz kostet.

Datenfreigabe

Das Angebot ist ausdrücklich für die Nutzung im Team gedacht. Daten stehen also allen Teammitgliedern zur Verfügung. Ordner können lediglich einmal freigegeben werden. Wer mehreren Personen einen Ordner eröffnen möchte, der muss die Namen der User angeben und mit Komma trennen

Datenmenge

Im Basisangebot werden 100 GB zur Verfügung gestellt. Weitere 10 GB Speicher kosten 1,99 Euro pro Monat.

Betriebssysteme

Es werden die Betriebssysteme Windows,Mac OSX, iOS, Android und Windows Mobile unterstützt.

Geschwindigkeit

Die Performance des Angebotes hängt stark von den Einstellungen ab. Eine Liste von Hinweisen zur richtigen Konfiguration finden Sie auf der Website von Busymouse innerhalb der Knowledgebase.

Busymouse Fazit

Mit dem Standort Deutschland kann das Angebot von Busymouse punkten, da es damit auch dem deutschen Recht unterliegt. Allerdings könnte noch ein größerer Fokus auf sichere Übertragung und Speicherung von Daten gelegt werden.
Jetzt zu busymouse.de